Landgericht Essen: Prozess wegen Messerstecherei in Überruhr

Vor dem Landgericht in Essen-Rüttenscheid muss sich ab Mittwoch (15.04.) ein mutmaßlicher Messerstecher verantworten. Der junge Mann soll im letzten Oktober in Essen-Überruhr auf einen anderen jungen Mann eingestochen haben.

© rcfotostock - stock.adobe.com

Essen-Überruhr: Mutmaßlicher Täter stach mehrmals auf das Opfer ein

Am Landgericht in Rüttenscheid startet am Dienstag (15.04.) der Prozess um die Messerstecherei auf dem Spielplatz am Bruktererhang in Überruhr. Laut Anklageschrift sollen sich dort im letzten Oktober zwei junge Männer gestritten haben. Während der Auseinandersetzung stach der mutmaßliche Täter mit einem Messer mehrmals in den Oberkörper seines Gegenübers. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt und schwebte in Lebensgefahr. Schon ein paar Tage später ging es dem Opfer wieder besser. Der mutmaßliche Täter wurde kurz nach dem Angriff in seiner Wohnung festgenommen. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen.

Mehr aktuelle Nachrichten:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo