Polizei sucht Täter nach brutalem Überfall in Heidhausen

In Heidhausen wird ein Spaziergänger mitten in einer Sommernacht brutal überfallen und ausgeraubt. Die Polizei hat jetzt ein Phantombild veröffentlicht und hofft auf Hinweise, um den Mann zu finden.


Auf dem Phantombild ist ein dicker Kopf zu sehen, mit kurzen Haaren und auffällig rasierten Seiten.
© Polizei Essen

Brutaler Überfall mitten in der Nacht: Niedergeschlagen, ausgeraubt und Brille zertreten

Nach einem brutalen Überfall in Heidhausen hat die Polizei ein Phantombild veröffentlicht. Der Mann auf dem Bild soll gemeinsam mit anderen jungen Männern einen Spaziergänger bewusstlos geschlagen und ausgeraubt haben. Der Überfall passierte in der Nacht von Samstag, dem 17. August auf Sonntag den 18. August gegen 2 Uhr morgens auf der Preutenborbeckstraße. Die Täter sollen den Mann niedergeschlagen, seinen Geldbeutel geklaut und die Brille zertreten haben.

Ein Täter offenbar klein und dick, alle relativ jung

Einer der Angreifer wird als 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,65m bis 1,70m groß beschrieben. Er soll stark übergewichtig sein und etwa 100 Kilo wiegen. Bei dem Überfall trug er laut Polizei ein weißes T-Shirt und soll sich auf einer ausländischen Sprache mit seinen Mittätern unterhalten haben. Möglicherweise war es Türkisch. Zeugen, die den Mann kennen oder sonst etwas zur Aufklärung beitragen können, sollen sich direkt bei der Polizei in Essen melden, unter 0201 - 829-0.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo