Essen: Rot leuchtende Gebäude für Solidarität in Corona-Krise

Eine Veranstaltungsfirma aus Essen-Kray plant für nächsten Montag (22.6.) eine deutschlandweite Corona-Solidaritätsaktion. Hunderte Veranstaltungshallen, Clubs und andere Gebäude werden am Montagabend zur exakt selben Uhrzeit rot angestrahlt.

© Anna Bartl, Radio Essen

Zollverein und Lichtburg Essen leuchten in rot

"Alarmstufe Rot" - das soll am Montagabend ganz deutlich werden, sagt Veranstalter Tom Koperek. Er stellt mit seiner Firma in Kray unter anderem die Technik für die Veranstaltungen bereit. Er will aber viele Branchen an der Aktion beteiligen, denn alle kämpfen wegen Corona um ihre Existenzen - egal ob Clubbesitzer, Caterer oder Event-Veranstalter. Deshalb sollte die Aktion auffällig, aber nicht zu aufwendig werden. So entstand die Idee, zentrale Gebäude der Branche rot anzustrahlen. Bei uns in Essen werden unter anderem die Zeche Zollverein, die Weststadthalle und die Lichtburg in der Innenstadt rot leuchten und damit zum Symbol für die leidende Veranstaltungsbranche.

Weitere Meldungen für Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo