Für Frauenrechte: Essen leuchtet orange

Bei uns in der Stadt leuchten heute (25.11) einige Gebäude in Orange. Das Ganze ist Teil der Aktion "Orange your City" und soll auf die Gewalt gegen Frauen in Essen aufmerksam machen.

© BillionPhotos.com - Fotolia

Gewalt gegen Frauen in Essen nimmt nicht ab

450 Frauen wurden in unserer Stadt im vergangenen Jahr Opfer von sexuellen Übergriffen. Das sind noch mehr als im Jahr davor. Der Essener Zonta-Club, der sich für Frauenrechte einsetzt, findet diese Entwicklung sehr besorgniserregend. Mit den orange leuchtenden Plätzen und Gebäuden möchten die Mitglieder deshalb auf die verheerende Situation aufmerksam machen. Mit dabei sind unter anderem das Riesenrad auf dem Burgplatz, die Zentrale der Funke-Mediengruppe, die beiden Blöcke auf Zeche Zollverein und die Stauder-Brauerei. Sie leuchten alle in knall-orange.

Noch mehr Aktionen in Essen geplant

Gemeinsam mit anderen Frauenvereinigungen sind aber auch noch weitere Aktionen geplant. Zum Beispiel werden am Burgplatz 152 rote Paar Schuhe als Zeichen für die im vergangenen Jahr in Deutschland ermordeten Frauen aufgestellt und Flyer mit Notfallnummern verteilt.

Die Farbe Orange lehnt sich an die Kampagnenfarbe der Organisation "UN Women" der Vereinten Nationen an. Aufgerufen zu der Aktion hat Zonta - ein weltweiter Zusammenschluss von Frauen, der sich für die Verbesserung ihrer Lebenssituation einsetzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo