Polizei sucht mit Foto nach möglichem Sexualstraftäter

Die Polizei sucht mit einem Foto nach einem möglichen Sexualstraftäter. Zwei Männer waren unter falschen Vornamen unterwegs. Sie sollen eine junge Frau im Ostviertel vergewaltigt haben.

© Polizei Essen

Beschuldigte nannten sich "Yassin und Ricardo"

Die zwei Beschuldigten Männer waren vor zwei Jahren mit einem schwarzen 5er BMW unterwegs. Eine junge Frau stieg am Abend in das Auto der Männer. Die Beschuldigten stellten sich wohl mit den falschen Vornamen Yassin und Ricardo vor. Zunächst fuhren sie in eine Shisha Bar nach Oberhausen, später in der Nacht zu einem Parkplatz am "Steeler Wasserturm" in Huttrop. Danach sind sie zu einem Autogeschäft in der Straße Lysegang im Ostviertel gefahren. Da sollen die beiden Männer die Frau vergewaltigt haben.


Polizei sucht mutmaßlichen Straftäter "Yassin"

Die Kriminalpolizei konnte mittlerweile den ersten Beschuldigten "Ricardo" identifizieren. Sein falscher Vorname konnte gegen seine richtigen Personalien ausgetauscht werden. Mit dem aktuellen Fahndungsfoto will die Polizei jetzt den zweiten Beschuldigten "Yassin" finden. Er war wohl häufig in Katernberg, Huttrop, Oberhausen und Mülheim unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei unter 0201-8290 entgegen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo