Karstadt in Essen: Hauptverwaltung bald verlegt?

Galeria Karstadt Kaufhof steckt in einer großen Krise. Deutschlandweit müssen 62 von 174 Fillialen schließen, auch in Essen sind Filialen betroffen. Auch die Zukunft der Hauptverwaltung in Essen ist unklar.

© Anja Wölker / Radio Essen

Karstadt-Hauptverwaltung: Verhandlungen laufen noch

Die Karstadt-Zentrale in Essen-Schuir ist fester Bestandteil des Essener Südens. Jetzt gerät die Zukunft der Hauptverwaltung allerdings ins wanken. Die Wirtschaftswoche berichtet: Bald könnte der Firmensitz verlegt werden. Die Karstadt-Sanierung arbeiten an einem Rettungsplan für das Unternehmen. Im Rahmen dessen wollen sie die Miete für die Karstadt-Zentrale drücken. Sie würden von dem Eigentümer der Immobilie umfangreiche Zugeständnisse fordern, heißt es in der Wirtschaftswoche. Die Verhandlungen würden noch laufen. Sollte es aber keine Einigung geben, könnte der Firmensitz tatsächlich verlegt werden. Galeria Karstadt Kaufhof steckt in einer tiefen Krise. Deutschlandweit sollen 62 Filialen schließen. Auch die Filialen im Limbecker Platz und am Willy-Brandt-Platz in Essen sind betroffen. Hier sagen wir Euch, wie es um die Zukunft des Unternehmens steht.

Weitere Meldungen aus Essen


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo