Feuerwehr Essen: Dritter Brand an einem Tag

In Essen gab es am Samstag (27. Juni) einen Brand in einer Kleingartenanlage. Für die Löscharbeiten mussten zwei Hauptverkehrsstraßen gesperrt werden. Der Brand war nicht der einzige am Wochenende.


© Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Feuer in Essen: Vollbrand in Gartenlaube

Es war der dritte größere Einsatz für die Feuerwehr am Samstag (27. Juni): Nach zwei Bränden in Essen-Altendorf innerhalb kurzer Zeit, wurden die Einsatzkräfte am Abend zu einem Brand in Essen-Altenessen gerufen. In der Kleingartenanlage an der Erbslöhstraße stand eine Gartenlaube in Vollbrand. Gegen 20 Uhr haben sich auch Hörer bei Radio Essen gemeldet. Sie sagten, dass es in Altenessen nach verbranntem Plastik roch. Der Rauch des Feuers war wohl auch über weite Entfernung zu sehen, sagt die Polizei Essen auf Radio Essen-Nachfrage. Sie musste für die Löscharbeiten gleich zwei Hauptverkehrsstraßen in Essen sperren: Die Gladbecker Straße und den Berthold-Beitz-Boulevard.

Weitere Meldungen aus Essen


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo