Der Essener Sport am Wochenende

Rot-Weiss Essen gewinnt in Bergisch Gladbach, die Handballer des Tusem behaupten ihre Tabellenführung und die Moskitos gewinnen in Erfurt.

Neuer Cheftrainer RWE Christian Titz
© Markus Endberg

Rot-Weiss Essen gewinnt

Rot-Weiss Essen hat seine Pleitenserie von drei Niederlagen in Folge beendet. Beim Tabellenletzten SV Bergisch Gladbach gab es ein am Ende noch knappes 2:1. Heber hatte RWE früh in Führung gebracht, Bichler kurz nach der Pause nachgelegt. Kurz vor Schluss kam Bergisch Gladbach noch zum Anschlusstreffer. RWE bleibt damit auf dem dritten Platz in der Fußball-Regionalliga. Das nächste Spiel ist am Samstag um 14:00 Uhr gegen Fortuna Düsseldorf II. Radio Essen überträgt live.

Tusem-Handballer bleiben Tabellenführer

Der Tusem Essen scheint in der 2. Handball-Bundesliga derzeit nur schwer zu bremsen zu sein. Nach dem deutlichen Sieg im Topspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen legten die Jungs von der Margarethenhöhe nun nach. Beim VfL Lübeck-Schwartau, der eigentlich auch zum Kreis der Aufstiegskandidaten gehört, setzte sich der Tusem mit 26:21 durch. Damit gehen die Essener als Tabellenführer in die kommende Partie gegen die Rimpar Wölfe am Freitag (19.30 Uhr, Am Hallo).

SGS Essen: Köln mit 3:1 geschlagen

Die SGS Essen scheint sich zu stabilisieren. Nach der deutlischen Klatsche in Hoffenheim haben die Schönebeckerinnen nun die letzten drei Bundesligaspiele in Serie gewonnen. Am Sonntag gab es einen 3:1-Heimerfolg gegen den 1. FC Köln, wobei sich die SGS Essen in der ersten Halbzeit noch recht schwergetan hatte. Im zweiten Durchgang machte sie jedoch alles klar und bleibt damit auf dem vierten Tabellenplatz.

Moskitos gewinnen und verlieren

Die Moskitos mussten an diesem Wochenende gegen zwei Ost-Vereine aus der Liga ran. Der Start ist misslungen: Am Freitagabend haben die Moskitos in Frohnhausen gegen Rostock mit 1:2 nach Penalty-Schießen verloren. Die Moskitos bleiben damit im unteren Mittelfeld der Tabelle, Rostock konnte etwas wegziehen. Teil zwei des Wochenendes ist am Sonntag besser gelaufen. Da gab es nämlich einen 5:1-Auswärtssieg bei den Black Dragons Erfurt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo