Taxi Dürr aus Katernberg meldet Insolvenz an

Das Katernberger Taxi-Unternehmen Taxi Dürr hat Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen hat gut 20 Autos und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter. Sie sind gestern Mittag über den Stand der Dinge informiert worden.

Zwei Taxen warten auf Fahrgäste.
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Das Katernberger Taxi-Unternehmen Taxi Dürr hat Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen hat gut 20 Autos und etwa 50 Mitarbeiter. Sie sind gestern Mittag über den Stand der Dinge informiert worden. Der Betrieb soll erst mal weiter laufen, Ihr könnt also weiter ein Taxi bei Dürr bestellen. Wie es langfristig weitergeht, ist aber noch nicht klar.

Die Taxi-Branche steht seit einiger Zeit unter Druck, unter anderem durch neue Carsharing-Anbieter und die Stärkung des ÖPNV. Die Taxi-Branche bei uns in Essen ist außerdem uneinig, wie man darauf reagiert. Seit 2017 wird zum Beispiel schon über Preiserhöhungen diskutiert, eine Entscheidung dazu ist aber erst im November wieder vertagt worden.

Das könnte Euch auch interessieren

Taxi-Alternative: Neue Luxus-Autos fahren in Essen

Taxi Essen feiert 100-jähriges Firmenjubiläum

Überfall in Essen: Taxifahrer mit Waffe bedroht


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo