Rassistischer Angriff in Essen: Vater und Sohn beleidigt und geschlagen

Im Südostviertel sind ein Vater und sein Sohn rassistisch beleidigt und angegriffen worden. Die beiden waren am Sonntagabend in der Nähe Wasserturms am Steeler Berg unterwegs. Plötzlich hat ein junger Mann die beiden angegriffen.

© studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Rassismus in Essen: Vater und Sohn angegriffen

Am frühen Sonntagabend waren ein Vater und sein 17-jähriger Sohn am Wasserturm am Steeler Berg unterwegs. An der Metzer Straße fängt ein 22-Jähriger plötzlich an die beiden rassistisch zu beleidigen. Außerdem schlägt er sofort mit Fäusten auf den Mann ein bis der zu Boden geht. Der Sohn ist eingeschritten und hat sich dabei auch verletzt. Andere haben das beobachtet und den beiden geholfen. Der Angreifer ist zunächst geflüchtet, konnte aber kurz darauf ermittelt werden. Er sagt, dass er selbst angegriffen wurde. Zum Rassismus-Vorwurf sagt er nichts. Der Staatsschutz ermittelt jetzt. Vater und Sohn mussten vorübergehend ins Krankenhaus.

Mehr Polizei-Nachrichten aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo