Radio Essen Lichtblicke-Weihnachtsmarkt-Tour 2019

Ihr kennt das schon - die Lichtblicke-Weihnachtsmarkt-Aktion ist auf Sammeltour. Spenden zugunsten von in Not gerateter Familien in NRW. Wir waren in diesem Jahr in Steele, auf der Margarethenhöhe. in Katernberg, Altenessen, Haarzopf und Rüttenscheid. Gegen eine Spende für unsere Aktion gab es wieder Musikwünsche und unsere selbstbeschrifteten Lebkuchenherzen. Der Andrang war groß und die vielen Musikwünsche spielen wir an den beiden Weihnachtsfeiertagen.

Die Lichtblicke-Weihnachtsmarkt-Tour war in sechs Essener Stadtteilen

Liebevoll beschriftete Lebkuchenherzen und Eure Musikwünsche: Für uns startet die Adventszeit jedes Jahr erst so richtig mit der Radio Essen-Weihnachtsmarkt-Tour. Und auch diesmal ging es gleich Volldampf los in Steele und an der Margarethenhöhe. Zum Start am ersten Adventssamstag gab es sogar noch einen musikalischen Leckerbissen oben drauf. Zum 10. Jubiläum des Orange Blossom Projekt am Schulzemtrum Stoppenberg sangen die Schüler und Lehrer für Radio Essen auf der Bühne auf dem Kaiser Otto Platz in Steele ihre schönsten Songs. Aber auch unsere Stationen in Katernberg, Altenessen und Haarzopf und das Finale in Rüttenscheid waren klasse. Ein fünfstelliger Betrag allein durch Kleinspenden. Danke an Euch alle, die Ihr mitgemacht habt.

Und so war es

In sechs Stadtteilen waren wir die letzten Wochenende auf den Weihnachtsmärkten und haben für unsere Aktion Lichtblicke gesammelt. Als "Dankeschön" konntet Ihr ein nach euren Wünschen beschriftetes Lebkuchenherz kriegen und euch ein Lied wünschen. Maxi Krohn aus der Radio Essen Redaktion blickt mit Euch auf unsere Lichtblicke Weihnachtsmarkttour 2019 zurück.

© Radio Essen / Maxi Krohn

Unsere Stationen

Hier gab es für eine Spende von mindestens 5 Euro für unsere Aktion Lichtblicke Musikwünsche und unsere Lebkuchenherzen. Unterstützt wurden wir wieder von der Bäckerei Förster und der supertollen Konditorin Susanne (eine Künstlerin!), die zusammen mit unseren Moderatoren und Reportern die Lebkuchenherzen nach Euren Wünschen beschriftet hat.


30.11.19 von 11.00 bis 16.00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Kaiser Otto Platz in Steele

01.12.19 von 11.00 bis 16.00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Markt der Margarethenhöhe

06.12.19 von 14.00 bis 18.00 Uhr auf dem Nikolausmarkt an der Kirche am Katernberger Markt

07.12.19 von 11.00 bis 16.00 Uhr auf dem Adventsmarkt gegenüber des Allee Center in Altenessen

08.12.19 von 11.00 bis 16.00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt gegenüber der Neuen Mitte in Haarzopf

14.12.19 von 11.00 bis 16.00 Uhr auf dem Wintermarkt auf dem Rüttenscheider Stern

Mehr als 1000 Karten und über 260 Musikwünsche für die Feiertage bei Radio Essen

An jeder Station konntet Ihr auch Eure Musikwünsche abgeben. Wir haben sie am 1. und 2. Weihnachtstag im Programm von Radio Essen gespielt - von 9 Uhr morgens bis abends spät. Eine Liste, wann wir welchen Song und Wunsch gespielt haben, findet ihr hier. Wir haben keinen doppelt gespielt! Und auch Beethoven und Bibi & Tina waren dabei...

© Radio Essen

Premiere des Weihnachtssongs des Orange Blossom Project bei Radio Essen

“I Thank you” ist der fünfte Song des Orange Blossom Project am Schulzentrum Stoppenberg. Komponiert wurde auch dieser Song von Sozialarbeiter Holger Sieg. Die ersten Proben und Aufnahmen gab es bereits im Sommer in einem professionellen Tonstudio. Ein passendes Video wurde vor einigen Wochen in der Weststadthalle gedreht. Der erste öffentliche Auftritt war am 30.11.19 um 15.00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Kaiser Otto Platz in Steele. Der Song endet mit dem berühmtesten Danke schön im Pott. Fußball Ikone Ente Lippens sagt nochmal sein „Ich danke Sie“ und unterstützt damit gerne den Song des Schulzentrums am Mühlenbruch. Durch den Verkauf des Songs auf CD wird die Produktion des nächstens Songs finanziert. Jede CD kostet inclusive Grußkarte 3,- Euro und ist an der Schule zu bekommen.

Videodreh des Orange Blossom Project in der Weststadthalle© Holger Sieg/Orange Blossom Project
Videodreh des Orange Blossom Project in der Weststadthalle
© Holger Sieg/Orange Blossom Project
© Timm Schröder

Wie wir schön schreiben

Wenn wir Eure Lebkuchenherzen beschriften, soll das natürlich auch besonders schön aussehen. Deswegen haben wir uns mit Eva Hackler aus Bochold getroffen. Die beschäftigt sich schon seit Jahren beruflich mit der Kalligraphie - das ist die Kunst des Schönschreibens. Unter anderem gibt sie Kurse an der Volkshochschule wo man lernt, wie man besonders schön schreibt. Wenn es um das Thema Weihnachtskarten schreiben geht, dann hat sie gleich mehrere Tipps für uns.

  • besonderen Stift benutzen
  • Anfangsbuchstaben besonders betonen
  • mit Farben variieren
  • vorher üben!

Das sind vielleicht auch ein paar gute Tipps, wenn wir die Lebkuchenherzen nach euren Wünschen beschriften. Mit dieser Aktion sammeln wir auch in diesem Jahr wieder Spenden für Lichtblicke und damit für Menschen, die in NRW unverschuldet in Not geraten sind.

Mehr zu den Weihnachtsmärkten in Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo