Ostern in Essen: Ohne Stress einkaufen und kochen für das lange Wochenende

Montag, 29.03.2021 13:13

Ostern steht mit einem langen Wochenende vor der Tür. Das heißt, auch die Supermärkte in Essen rüsten sich für Großkampftage. Wenn es Euch auch schon davor graut, Donnerstag oder Samstag einkaufen zu müssen, dann findet Ihr hier Tipps, wie Ihr stressfrei durch das lange Wochenende kommt. Vielleicht sogar noch mit einem leckeren Oster-Rezept.

Ostern in Essen: Richtig vorbereiten

Trubel rund um Ostern wünscht sich gerade in Pandemie-Zeiten keiner. Um die Feiertage möglichst stressfrei zu verbringen, hilft deshalb eine gute und rechtzeitige Planung. Das ist kein Hexenwerk und Ihr müsst auch nicht das Rad neu erfinden. Macht Euch einfach nur Gedanken: Was möchtet Ihr kochen und was müsst Ihr wann und wie dafür einkaufen? Zwei Expertinnen geben Tipps.

Ostern: Wie bereite ich mich auf die Feiertage vor?

Erstmal solltet Ihr eine Bestandsaufnahme zuhause machen, rät Ökotrophologin Monika Bischoff:

«Am besten ist, man setzt sich mit der Familie an einen Tisch, und plant alles zusammen. Denn es gibt immer etwas, das der eine mag und der andere nicht.»

Auch Kochbuchautorin und Foodstylistin Margit Proebst empfiehlt, alle Familienmitglieder in die Planung mit einzubeziehen und zu überlegen, wer welche Einkäufe übernimmt:

«Gute Planung ist alles! Am besten besorgen Sie alle haltbaren Lebensmittel schon eine Woche vorher oder lassen sie liefern.»

Lohnt es sich denn wirklich, in Etappen einzukaufen?

Ja, denn wenn Ihr etwa Getränke, Tiefkühlkost oder Mehl, Zucker und Nudeln mit Vorlauf kauft, habt Ihr einen Großteil der Einkäufe und Schlepperei schon hinter Euch gebracht. Margit Proebst rät, drei Einkaufslisten zu erstellen:

«Eine für eine Woche vorher für alles Haltbare und die Getränke, eine Liste für Gründonnerstag für alles Frische, das bis Samstag gebraucht wird, und eine dritte Liste für den Samstagseinkauf.»

Frisches wie Fleisch, Fisch und Brot könnt Ihr vorbestellen, dann müsst Ihr es am Gründonnerstag oder Karsamstag nur noch abgeholen. Auch manche Obst- und Gemüsehändler:innen bieten die Möglichkeit an, vorzubestellen.

Ostern: Wie halte ich die Einkäufe lange frisch?

Bei allem Vorlauf solltet Ihr verderbliche Lebensmittel wie frisches Fleisch oder Fisch nicht lange lagern.

«Da sollte die Kühlkette zwischen Einkauf und Kühlschrank nicht unterbrochen und alles schnell verarbeitet werden. Man kann aber bestimmte Gerichte hervorragend vorkochen und am Festtag aufwärmen», empfiehlt Proebst.

Die Lebensdauer von Salat ließe sich verlängern, indem man diesen locker in eine lebensmittelechte Plastiktüte einschlägt und im Gemüsekühlfach lagert. Brot kann portionsweise gut eingefroren und aufgebacken werden. Auch wer die Haltbarkeit von Eiern verlängern will, kann diese einfrieren.

«Dafür sollte man den Dotter und das Eiklar voneinander trennen oder das Ei vorher verquirlen», rät Monika Bischoff.

Und wenn ich mal nicht alles parat habe?

Dann könnt Ihr schauen, was in Eurer Küche noch vorrätig ist und auch mal kreativ werden. Denn viele Lebensmittel lassen sich gut durch andere ersetzen.

«Statt Reis passt oft auch Quinoa oder Bulgur als Beilage. Sahne, Crème fraîche und Schmand sind fast immer austauschbar», erklärt Margit Proebst.

Durch eine andere Gemüsesorte oder andere Kräuter und Gewürze bekämen Gerichte oft eine interessante neue Note.

«Wichtig ist, dass wir alle schon mal merken: es wird keiner verhungern», sagt Monika Bischoff. «Ich würde vorschlagen, vielleicht mal weniger einzukaufen und bevor etwas übrig bleibt und ich es entsorgen muss, auch mal Restaurants zu unterstützen und auf To-Go zurückgreifen.»

Oster-Rezept: Fein-würzige Kalbsröllchen mit Pestofüllung

Nach einem süßen Frühstück mit Hefezopf, Eiern und Schokohasen kommt ein würziges Gericht nach dem Osterspaziergang mit der Familie sehr gut an. Kochbuchautorin und Foodstylistin Margit Proebst empfiehlt hierfür dünne Kalbsröllchen gefüllt mit einem Pesto aus Basilikum, Thymian und Mandeln. Mit frischem Ciabatta oder Baguette lässt sich die Soße wunderbar aufstippen. Und so geht's:

Zutaten für 4 Personen (8 Stück):

Für das Pesto: 1 großes Bund Basilikum, 1 Bund frischer Thymian, 50 g gehäutete Mandeln, 1 Knoblauchzehe (nach Belieben), 3 EL Olivenöl, 3 EL frisch geriebener Parmesan, Pfeffer.

Für die Röllchen: 8 dünne Kalbsschnitzel (je ca. 80 g), Salz, 3 Schalotten, 2 EL Öl, 200 ml trockener Weißwein, 150 ml Sahne, Pfeffer, Holzzahnstocher.

Zubereitung:

© dpa-infocom

Weitere Artikel

Von Essen ins Ahrtal: Spenden für Flutopfer

Mara Gostik und ihr Vater sammeln Spenden für die Flutopfer im Ahrtal. Dafür können die Menschen aus Essen hier Spenden abgeben.

Corona-Impfung in Essen: Aktuelle Impftermine in Stadtteilen

Die Stadt Essen bietet jede Woche mobile Impftermine gegen das Coronavirus in den Stadtteilen an. Dazu findet Ihr hier immer eine aktuelle Übersicht.

Wie Social Media, WhatsApp & Videocalls Sprache verändern

Wie beeinflussen Messenger und die sozialen Netzwerke unsere Kommunikation? Emojis sind Beziehungspflege, Textnachrichten beliebter als Videochats und wird die Sprache verhunzt?