Mobile-Retter-App in Essen: Wie läuft es nach 3 Monaten?

Drei Monate nach dem Start der Mobilen Retter-App bei uns in Essen sind Feuerwehr und Betreiber recht zufrieden. Seit dem Start im Oktober haben sich bereits mehr als 300 freiwillige Retter angemeldet. Weitere Schulungen folgen von April bis Oktober.

So funktioniert die Mobile Retter-App der Feuerwehr in Essen
© Mobile Retter e.V.

Drei Monate Mobile Retter in Essen

Ein Beispiel: Jemand bekommt in der Innenstadt einen Herzinfarkt. Bis der Krankenwagen kommt, kann es schon mal acht bis zehn Minuten dauern. In solchen Fällen soll die Mobile Retter-App helfen: Die darüber gerufenen Helfer können dann schon einmal mit einer Herzdruckmassage oder Beatmung anfangen, bis die Rettungskräfte eintreffen. Laut Betreiber sind die Helfer im schnitt schon in vier Minuten am Einsatzort. Insgesamt 14 Mal waren die mobilen Retter seit Oktober im Einsatz.

Neue Schulungen für Mobile Retter in Essen angekündigt

Für den 02. und 04. April sind die nächsten Schulungen in Burgaltendorf angekündigt: Mitmachen können zum Beispiel Sanitäter oder Krankenschwestern - die dann von der Feuerwehr über die App alarmiert werden. Hier könnt Ihr Euch für die Schulungen anmelden.

Mehr Themen aus Essen


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo