Essen-Altenessen: Anwohner durch Feuer überrascht

In Essen-Altenessen hat es am 1. Weihnachtsfeiertag gebrannt. In einem Keller am Palmbuschweg hat es viel Rauch gegegeben, deswegen mussten gleich zwei Löschzüge der Essener Feuerwehr anrücken.

© Christian Bannier / Radio Essen

Brand in Essen-Altenessen am Palmbuschweg

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Palmbuschweg in Essen-Altenessen wurden am Abend des 1. Weihnachtsfeiertages von einem Feuer überrascht. Im Keller des Hauses hatte es angefangen zu brennen, es entwickelte sich starker Rauch. Die meisten Bewohner verließen das Haus sofort, weil sie im Treppenhaus ebenfalls Rauch bemerkt hatten. Als die Feuerwehr eintraf war lediglich noch eine Person in ihrer Wohnung, die sich am Fenster bemerkbar machte. Mit einer Drehleiter konnte die Feuerwehr diese Person aus ihrer Wohnung holen. Der Rettungsdienst betreute diese und zwei weitere Personen. Die beiden hatten keine passende Kleidung für das nasse Wetter an.

Feuer in Essen-Altenessen schnell gelöscht

Die Feuerwehr konnte den Brand im Keller des Mehrfamilienhauses schnell löschen, die Polizei sucht jetzt nach der Brandursache. Alle Bewohner konnten danach unverletzt in ihre Wohnungen zurück. Auch ein Hund, der sich im Haus befand, hat den Einsatz gut überstanden, heißt es.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo