Mehr Studien-Plätze für Grundschullehrer an Uni Duisburg-Essen

Die Uni Duisburg-Essen bekommt wohl neue Studienplätze für Grundschullehrer. Das Land hat einen Pakt mit den Hochschulen geschlossen. Ab dem nächsten Wintersemester sollen 1.000 neue Studienplätze in ganz NRW eingerichtet werden.

© Annika Honnef/Radio Essen

Lehrermangel muss beseitigt werden

Noch hat die Uni keine genauen Zahlen vom Land bekommen. Bei uns könnte es rund 40 neue Studienplätze für Grundschullehrer geben, sagte eine Sprecherin auf Radio Essen-Nachfrage. Das sei ein Schritt in die richtige Richtung, heißt es. Schon seit dem letzten Jahr bildet die Uni mit eigenen Mitteln rund 40 Grundschullehrer aus. Für die neuen Studienplätze in NRW werden 115 Millionen Euro vom Land zur Verfügung gestellt. Damit soll unter anderem der Personalmangel an Schulen bekämpft werden. Die Regelstudienzeit für die neuen Studenten dauert allerdings fünf Jahre.

Mehr Nachrichten zur Uni Duisburg-Essen bei uns:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo