Gregor Gysi wird Professor an Uni Duisburg-Essen

Einer der bekanntesten Politiker Deutschlands wird Professor an der Uni Duisburg-Essen. Gregor Gysi von den Linken wird für ein halbes Jahr Gastprofessor für Politikmanagement. Er diskutiert in einem Seminar und hält einen Vortrag.

© Deutscher Bundestag

Gregor Gysi wird Politikprofessor in Essen

Klare Worte, ein bisschen Ironie und ständig Auftritte in Fernsehsendungen. Gregor Gysi ist der wohl bekannteste Politiker der Linken. In diesem Wintersemester übernimmt er an der NRW School of Governance die Gastprofessur für Politikmanagement. In einem Seminar des Masterstudiengangs Politikmanagement soll Gysi mit den Studenten über Umbrüche und den Wandel der Parteien diskutieren. Außerdem geht es auch um die Unterschiede zwischen Ost und West. Dazu soll Gysi auch einen öffentlichen Vortrag halten.

Gregor Gysi ist Gesicht der Linken

Gregor Gysi hat in der DDR lange als Anwalt gearbeitet und Regimekritiker vertreten. In der Wendezeit war er der letzte Vorsitzende der SED-PDS. Seit 2005 sitzt er für die Linke im Bundestag und war zehn Jahre lang ihr Fraktionsvorsitzender. Vor vier Jahren hat er das Amt aufgegeben, kurz darauf wurde er Präsident der Europäischen Linken. Die Uni Duisburg-Essen vergibt die Gastprofessur immer an prominente Gesichter. Unter anderem waren das schon Ex-Finanzminister Peer Steinbrück und Ex-Bundespräsident Christian Wulff.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo