Hauptbahnhof Essen: Mann mit Bier übergossen und ins Gesicht getreten

Ein Streit ist im Hauptbahnhof in Essen eskaliert. Ein Mann soll einem anderen Mann plötzlich ins Gesicht getreten haben.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Alkoholisierte Männer streiten in Essen

Am Hauptbahnhof in Essen hat es am Mittwochabend eine Auseinandersetzung gegeben. Dabei hat ein 48-jähriger Mann einen anderen Mann plötzlich mit Bier übergossen und dann ins Gesicht getreten. Die beiden Männern sollen sich vorher schon gestritten haben, sagt die Polizei auf Radio Essen-Nachfrage. Die Polizei nahm beide Männer mit auf die Wache. Bei einem freiwilligen Alkoholtest kam heraus, dass beide 0,8 Promille hatten. Der mutmaßliche Täter wollte sich nicht zu dem Vorfall äußern, das Opfer lehnte eine medizinische Versorgung ab. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gehen den 48-Jährigen ein.

Mehr Nachrichten aus Essen

Weitere Meldungen

skyline