Grugatrasse in Essen wird komplett erneuert

Einer der wichtigsten Radwege bei uns in Essen soll komplett erneuert werden. Die Grugatrasse führt von Fulerum quer durch die Stadt bis nach Steele. Sie soll in zwei Jahren neuen Asphalt haben und breiter sein.

Grugatrasse in Essen
© Daniel Wimmer-Seese, Stadt Essen

Radweg in Essen bekommt neuen Asphalt

Jeden Tag sind auf der Grugatrasse rund 4500 Radfahrer unterwegs. Vor allem bei schönem Wetter wird es ganz schön eng: Radfahrer und Fußgänger kommen sich immer wieder in die Quere. Denn die Trasse ist an den breitesten Stellen nur etwa 3,50 Meter breit. In etwa zwei Jahren soll der ganze Weg mindestens fünf Meter breit sein und überall asphaltiert sein. Weil es bis dahin aber noch etwas dauert, wird ab März schon mal ein Teil geflickt. Da wo der Mühlenbach in Holsterhausen und Frohnhausen parallel zur Trasse läuft, bekommt der Radweg statt Schotter neuen Asphalt.

skyline
ivw-logo