Essener Gesundheitsdienstleister streicht über 100 Stellen

Der Gesundheitsdienstleister Roeser Medical aus Essen-Kray streicht über 100 Stellen im Verwaltungszentrum. Das Unternehmen wolle sich neu ausrichten, heißt es.

Roeser Medical aus Essen-Kray streicht über 100 Stellen
© Roeser Medical Group

Essen: Zentrale von Roeser Medical in Kray wird geschlossen

Die Roeser Medical Group aus Kray schließt das Verwaltungszentrum in Essen. Die Folge: 140 Mitarbeiter, die bis zum Jahresende entlassen werden. Grund für den Stellenabbau ist die Neuausrichtung des Unternehmens. "Wir werden Angebote standardisieren und die Betriebsorganisation anpassen“ sagten die Geschäftsführer Thorsten Reichle und Ralf Stähler. Durch die Standardisierung werden wiederum weniger Mitarbeiter gebraucht, weshalb viele Stellen gestrichen werden. Die Mitarbeiter wurden bereits über die Entlassungen informiert, heißt es. Bis zum Jahresende soll der Veränderungsprozess abgeschlossen sein. Während die Verwaltung in Kray schließt, soll das Logistikzentrum weiter offen bleiben. Roeser versorgt zum Beispiel Krankenhäuser mit OP-Sets. 

Weitere Meldungen aus Essen:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo