Essen: Weniger Arbeitslose im Februar

Bei uns in Essen sind wieder etwas weniger Menschen arbeitslos. Aktuell haben 30.428 Essener keinen Job. Das sind knapp 500 weniger als vor einem Monat.

In Essen sind weniger Menschen arbeitslos

Das Wetter ist mild, die Auftragsbücher der Handwerker voll. Beides dürfte sich gut auf die Arbeitslosenzahl ausgewirkt haben. In Essen sind Ende Februar 30.428 Menschen arbeitslos. Das sind 491 weniger als vor einem Monat und rund 1300 weniger als vor einem Jahr. "Der Arbeitsmarkt hat wieder an Fahrt aufgenommen und bleibt [...] robust", sagt die Arbeitsagentur am Berliner Platz. Nur die Anzahl der jungen Menschen zwischen 15 und 24, die arbeitslos sind, ist etwas gestiegen. Das liegt laut der Agentur daran, dass einige zum Ende des Jahres ihre Ausbildung abgeschlossen und noch keine neue Arbeit gefunden haben.

Coronavirus: Firmen in Essen können Kurzarbeit beantragen

Es gibt auch die ersten Sorgen wegen des Coronavirus. Die Arbeitsagentur weist die Firmen deshalb darauf hin, dass sie Kurzarbeit beantragen können. Das gilt zum Beispiel, wenn sie wegen des Virus nicht mehr genug Material aus China bekommen. Bisher hat aber keine Essener Firma Kurzarbeit beantragt, heißt es auf Radio Essen-Nachfrage.

Weitere Meldungen aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo