Essen: Stadt will Gastronomen entlasten

Wegen der Corona-Pandemie haben viele Essener Gastronomen Probleme. Die Stadt will jetzt teilweise die Gebühren für die Außengastronomie erlassen.

Gebühren sollen halbiert werden

Die Stadt will die Gastronomen in der aktuellen Corona-Pandemie unterstützen. Bis Ende des Jahres sollen dafür die Gebühren für die Außengastronomie halbiert werden. Cafés und Restaurants dürfen zwar wieder offen haben. Allerdings müssen sie sich an strenge Auflagen halten. Damit Kunden zum Beispiel genug Abstand zueinander haben, können die Gastronomen nur weniger Gäste bewirten. Die Bau- und Verkehrspolitiker haben schon grünes Licht für den Vorschlag der Verwaltung gegeben. Ende Mai muss noch der Rat der Stadt darüber entscheiden.

Mehr Nachrichten aus Essen gibts hier:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo