Essen: Rü-Retter trinken gegen das Kneipen-Aus durch Corona

Die Corona-Pandemie hat die Kneipen und Bars in Essen schwer getroffen. Sie durften viele Wochen nicht öffnen und haben Existenzängste. Die "Rü-Retter" wollen etwas dagegen tun...

© Sven Christian Schulz / Radio Essen

Rü-Retter gegen das Kneipen-Aus in Essen

Seit rund zwei Wochen dürfen die Kneipen und Restaurants wieder öffnen, aber so richtig will das Geschäft offenbar nicht anlaufen. Mehrere Inhaber haben uns erzählt, dass bisher viel weniger Menschen als sonst kommen. Besonders hart trifft es natürlich unser Ausgeh-Viertel in Essen - Rüttenscheid mit seiner Rü. Im "Früher oder Später" berichtet Christian Krause von 50 Prozent weniger Umsatz und das trotz Biergarten. Auch am Trinkgeld macht sich die Lage bemerkbar: "Nicht nur ich als Wirt habe acht Wochen keine Umsätze gemacht, sondern auch mein Personal hat acht Wochen kein Geld bei mir verdient und die leben zum Teil natürlich auch vom Trinkgeld", so Christian Krause gegenüber Radio Essen.

Engagierte Essener haben deshalb kurzerhand die "Rü-Retter“ gegründet – eine Art Kneipentour am Samstag (30. Mai), um die Bars und Kneipen zu unterstützen. "Uns geht es darum, die tolle Kneipenlandschaft in Rüttenscheid zu erhalten, die individuellen Bars zu unterstützen und damit das besondere Herz von Rüttenscheid zu bewahren", sagt Varinja Kunitzky gegenüber Radio Essen. Und Florian Zander fügt hinzu, dass sie den Menschen mit der Aktion auch wieder das Vertrauen ins Ausgehen mitgeben wollen.

Organisatorin Varinja Kunitzky © Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services
Organisatorin Varinja Kunitzky
© Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services

Rü-Retter in Essen: Ablauf der Aktion am Samstag

Bei den Rü-Rettern handelt es sich um eine To-Go-Aktion: Bei zwölf teilnehmenden Kneipen in Rüttenscheid gibt es Getränke (und mehr) to-go und für jeden Besuch einen Stempel. To-Go deshalb, weil die Kneipen aufgrund der Corona-Abstandsregeln viele Sitzplätze nicht besetzen dürfen und ihnen so bei laufenden Kosten viele Einnahmen fehlen. Für den Austausch mit anderen gibt es auch eine Facebook-Gruppe.

  • Beginn ist am Samstag gegen 16.00 Uhr. Dann bekommt Ihr in jedem der Läden ab 16:00 Uhr einen "Rü-Retter-Pass".
  • Auf dem Pass stehen die Logos und jeweils ein passendes Stempelfeld, in das die Location den eigenen Stempel setzt und somit bestätigt, dass Ihr etwas getrunken habt. Übrigens: Auch Softdrinks führen zu einem Stempel.
  • Alle Getränke werden to-go angeboten. Ihr könnt also raus in die Sonne und dort die Getränke genießen.
  • Die ersten 140 Teilnehmer mit voller Stempelkarte bekommen ein Rü-Retter-T-Shirt (vor Kneipe Früher oder Später)
© Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services
© Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services

Diese Locations in Essen machen mit

  1. Früher oder Später
  2. Kokille
  3. Gatz
  4. Gin&Jagger
  5. Plan B
  6. Irish Pub
  7. Banditen wie wir
  8. Wirtshaus Rü
  9. Ampütte
  10. Zweibar
  11. Menehune Bar
  12. Rüttenscheider Hausbrauerei

Mehr Themen aus Essen:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo