Essen: Polizist schießt auf flüchtendes Auto am Straßenstrich

Am Straßenstrich an der Gladbecker Straße hat die Polizei heute auf ein flüchtendes Auto geschossen. Die Polizisten wollten einen Wagen kontrollieren, der Fahrer ist aber geflüchtet.

© Anja Wölker / Radio Essen

Polizist Bochum nimmt die Ermittlungen auf

1.45 Uhr Donnerstagnacht am Straßenstrich in Essen. Polizisten wollen dort ein Auto kontrollieren. Der Fahrer gab aber plötzlich Gas. Einer der Polizisten sah sich dann wohl gezwungen, auf das Auto zu schießen. Das Auto konnte aber wegfahren. Wir gehen davon aus, dass der Schuss niemanden verletzt hat, sagt die Polizei Bochum. Sie haben aus Neutralitätsgründen jetzt die Ermittlungen übernommen. Viele Fragen sind noch offen. Zum Beispiel, ob die Polizisten überhaupt mit dem Fahrer reden konnten. Fahndungen nach dem Auto waren bisher ergebnislos. Zwischenzeitlich war der Straßenstrich an der Gladbecker Straße in Essen für die Spurensicherung gesperrt. Die Polizisten haben dort unter anderem nach Projektilen aus der Polizeiwaffe gesucht. Die Staatsanwaltschaft in Rüttenscheid ist eingeschaltet.

Noch mehr Meldungen aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo