Essen: Neue Infos zu Asbest an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Schonnebeck

Anwohner der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Schonnebeck bekommen heute neue Infos zum Asbest-Schutt dort. Auf dem Gelände wurden vor gut zwei Jahren 26.000 Tonnen des belasteten Materials gefunden. Das wird unter einem besonderen Zelt gelagert und schrittweise abtransportiert.

© Anja Wölker / Radio Essen

Stadt informiert Anwohner über Asbest-Schutt in Schonnebeck

Fliegen nach Sturm Sabine gefährliche Asebstfasern durch Schonnebeck? Das hatte Radio Essen-Hörerin Tanja vor zwei Wochen noch Sorge macht. Sturm Sabine hatte ein großes Loch ins Zelt gerissen. Darunter wird der Asbest-Schutt gelagert. Die Stadt hatte schnell Entwarnung gegeben. Der asbesthaltige Schutt ist unter dem Zelt nochmal mit verschiedenen Planen abgedeckt. Gefahr gäbe es nicht. Heute Abend soll die Sicherheit in Schonnebeck aber wieder Thema sein. Die Stadt will etwa Messungen zur Luftreinheit vorstellen. Klar ist jetzt schon, dass zumindest ein Teil vom Asbest weg ist. Die Baustelle ist in drei Bereiche eingeteilt. Seit Anfang Januar liegt im ersten Bereich kein Schutt mehr. Stand heute soll im Herbst alles weg sein.

Weitere Meldungen in Essen


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo