Essen: Asbest in Luft nach Sturm Sabine? Zelt von Gustav-Heinemann-Gesamtschule beschädigt

Anwohner der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Schonnebeck machen sich Sorgen um den Asbest-Schutt dort. Auf dem Gelände wurden vor gut zwei Jahren 26.000 Tonnen Asbest gefunden. Er wird aktuell unter einem besonderen Zelt gelagert und schrittweise abtransportiert. Der Sturm hat das Zelt aber stark beschädigt.

© Anja Wölker / Radio Essen

Asbest in Essen: Zelt auf Gelände der Gustav-Heinemann-Gesamtschule beschädigt

Tonneweise asbesthaltiger Schutt, unter mehreren Folien und Schichten und zusätzlich abgedeckt mit einer Art Zelt. Jetzt klafft ein großes Loch darin und macht den Anwohnern Sorgen. Radio Essen-Hörerin Tanja hatte uns deshalb geschrieben. Wir haben bei der Stadt nachgefragt und die sagt: Es besteht keine Gefahr für Anwohner und Schüler. Der asbesthaltige Schutt selbst sei vollständig abgedeckt. Außerdem würde der viele Regen aktuell verhindern, dass Asbestfasern durch die Luft fliegen.

Der Abtransport des Schutts wurde aber erst mal gestoppt, bis das kaputte Zelt ausgetauscht ist. Das soll die nächsten Tage passieren. Das Zelt könne aber nicht einfach geflickt werden, sagt die Stadt. Im Zelt gibt es nämlich nochmal eine besondere Maschine, die die Luft filtert. Jetzt wird das Zelt nachbestellt. Danach geht der Abtransport weiter, der soll im Herbst fertig sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo