Essen: Nächste Schoko-Bombe für die Tafel

Die Tafel in Essen kann sich erneut über 33 Paletten Schokolade freuen. Wie zuletzt können sich auch diesmal soziale Einrichtungen, Kitas, Jugend- und Seniorengruppen und andere Einrichtungen bei der Tafel die Schokolade abholen.

© Tafel Essen

Erneuter Schoko-Regen für Tafel in Essen

Nachdem die Tafel in Essen bereits Ende Mai 33 Paletten mit Osterschokolade bekommen hat, gibt es jetzt Nachschub: Schon wieder hat die Tafel einen Container mit 33 Paletten Lindt-Schokolade gespendet bekommen. Sie wurden wegen der Corona-Krise offenbar nicht verkauft, sind aber noch haltbar.


Die Tafel in Essen bekommt jedes Jahr ein bisschen Schokolade des Herstellers aus der Schweiz. Doch diese riesigen Schoko-Mengen in diesem Jahr sind schon etwas Besonderes. Kindergärten, Jugendhäuser, Seniorenheime und andere soziale Einrichtungen können die Süßigkeiten bei der Tafel am Dienstag abholen. Privatpersonen bekommen aber keine Schokolade. Das Büro im Wasserturm in Huttrop ist von 14 bis 17 Uhr dafür geöffnet. Die Schokolade ist auch noch ein paar Wochen haltbar - Zeit genug also, um gleich zwei Hasen zu verputzen (oder drei).

Mehr Nachrichten aus Essen:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo