Essen: Frau bricht bei der Polizei zusammen und stirbt

In Essen ist eine 58-jährige Frau auf der Polizweiwache zusammengebrochen, als sie mit einer Freundin Anzeige erstatten wollte. Die Frau starb noch im Krankenhaus.

Blaulicht an einem Rettungswagen (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© Jrg Lantelme/Fotolia.com

Am Montag sind zwei Frauen zur Polizei in Essen gegangen, um eine Anzeige aufzugeben. Während die eine Frau die Anzeige aufgegeben hat, ist die andere kurz zur Toilette gegangen, kam dann jedoch nicht wieder. Als die Polizisten nachschauten, reagierte die Frau nicht hinter der geschlossenen Toilettentür. Daher öffneten die Polizisten die Tür und entdeckten die leblose Frau. Die Polizisten begannen mit der Reanimation, während Rettungskräfte sich auf den Weg in die Polizeiwache machten. Die Frau verstarb wenig später im Krankenhaus. Die Polizeiwache war vorübergehend geschlossen. Nun ermittelt die Polizei, warum die Frau gestorben ist.

Mehr Themen aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline