Essen-Burgaltendorf: Kein nächtlicher Glockenschlag mehr

In Burgaltendorf werden auch in Zukunft die Kirchenglocken nachts nicht läuten. Das hat der Gemeinderat nach langer Diskussion beschlossen. Zwischen 23 und 6 Uhr fällt der Glockenschlag für die Uhrzeit damit weiter aus.

Ortsschild Essen Burgaltendorf
© Radio Essen/Annika Honnef

Nächtlicher Glockenschlag machte Burgaltendorfer krank

Seit Wochen gab es Streit um den Glockenschlag. Einige der Bewohner der neuen Häuser direkt neben der katholischen Kirche hatten darum gebeten das Läuten nachts abzustellen - einige sagten sogar: das nächtliche Läuten mache sie krank. Daraufhin haben die Glocken ersteinmal nachts nicht mehr geläutet. Allerdings gab es dagegen Protest von rund 1000 langjährigen Burgaltendorfern - sie wollten die Tradition beibehalten. Deswegen hat der Gemeinderat noch einmal darüber gesprochen. Die Entscheidung jetzt ist aber endgültig: Man nehme die Gesundheit der Anwohner sehr ernst, heißt es. Zwischen 23 und 6 Uhr fällt das Läuten für die Uhrzeit damit weiter aus.

Weitere spannende Themen aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo