Essen: Angst vor Coronavirus auch auf Reise und Camping-Messe spürbar

In Essen-Rüttenscheid startet die Reise- und Campingmesse. Die Angst vor dem neuartigen Coronavirus ist auch dort zu spüren. Besucher sind verunsichert, Aussteller befürchten Umsatzeinbußen. Die Messe geht noch bis Sonntag (01. März).

Messe Reise und Camping in Essen-Rüttenscheid
© Kostas Mitsalis / Radio Essen

Essen-Rüttenscheid: Messe-Besucher haben Angst vor Coronavirus

Wer in diesem Jahr auf der Reise- und Camping-Messe in Essen-Rüttenscheid Kreuzfahrten verkauft, hat es schwer. Kunden warten lieber ab, bevor sie eine Kreuzfahrt buchen. Einige überlegen sogar bereits gebuchte Reisen zu stornieren. Die meisten Besucher auf der Reise- und Camping-Messe sind unentschlossen, erzählt Radio Essen-Stadtreporter Kostas Mitsalis. Die Aussteller befürchten teilweise Umsatzeinbußen wegen des neuartigen Coronavirus. Wer Zelte oder Wohnwagen ausstellt hat aber von der Angst vor dem neuartigen Coronavirus noch nichts gemerkt. Die Reise und Camping-Messe geht noch bis Sonntag (01. März)

Mehr zum Coronavirus in Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo