Sportler aus Essen bei Olympia: Erste Starts stehen an

Heute Mittag (13.00 Uhr unserer Zeit) starten mit der Eröffnungsfeier auch offiziell die Olympischen Spiele in Tokyo. Viele Essener Sportler gehen bei Olympia an den Start. Hier findet Ihr die Übersicht mit den ersten Starts.

© pixabay

Essener Kanuten am Baldeneysee verabschiedet

Die Kanuten Caroline Arft, Max Hoff und Max Rendschmidt sind vor einiger Zeit schon am Baldeneysee feierlich verabschiedet worden - noch ohne Hochwasser-Sorgen, mit Oberbürgermeister Thomas Kufen und dem Vereinsvorsitzenden der Kanugemeinschaft Essen Dr. Görgens. Max Hoff und Max Rendschmidt kennen sich mit Olympia schon bestens aus. Gemeinsam holten sie 2016 im Kajak-Vierer die Goldmedaille. Sie beide und auch Caroline Arft starten für die KG Essen und wollen im Kampf um die Medaillen mitmischen.

Max Hoff, Caroline Arft und Max Rendschmidt freuen sich auf die Olympischen Spiele. © Radio Essen / Benedikt Kaninski
Max Hoff, Caroline Arft und Max Rendschmidt freuen sich auf die Olympischen Spiele.
© Radio Essen / Benedikt Kaninski

Essener Schwimmer machen den Anfang

Die Essener Schwimmer:innen müssen bei den Wettkämpfen als erstes ran. Lisa Höpink, Marius Kusch und Poul Zellmann von der SG Essen erfüllen sich erstmalig den Traum beim größten Sportfest der Welt teilzunehmen. „Ich habe in ein Grundschulfreundebuch schon reingeschrieben, dass ich irgendwann zu Olympia will - jetzt hab ich es geschafft“, erklärte Lisa Höpink im Radio Essen Podcast "Essen im Ohr", den ihr hier nachhören könnt. Sie wird dann am Samstag auch den Anfang machen, wenn sie für die 4x100 Meter Freistil-Staffel ins Becken steigt. Damian Wierling war schon ein Mal bei Olympischen Spielen am Start, 2016 in Rio.

Ruderer aus Essen bereits vor Ort

Jakob Schneider geht im Ruderachter an den Start, im Flagschiff des deutschen Ruderns. Damit gehört er auch in diesem Jahr zu den Mitfavoriten auf die Goldmedaille. Die Sportler:innen sind schon früh nach Japan gereist, weil sie sich vor ihren Wettkämpfen komplett isolieren musste. Sie wurden täglich auf das Coronavirus getestet, durften bestimmte Zonen nicht verlassen und hatten nur Kontakt zu ihrem Trainerteam.

Die Wettkämpfe der Essener Olympioniken in der Übersicht

Schwimmen:

  • Lisa Höpink 24. Juli: 4x100m Freistil Staffel, 28. Juli: 100m Freistil, 30. Juli: 4x100m Lagen Staffel
  • Marius Kusch 25. Juli: 4x100m Freistil 29. Juli: 100m Schmetterling, 29. Juli: 4x100m Lagen Mixed 30. Juli: 4x100m Lagen Staffel
  • Damian Wierling 25. Juli 4x100m Freistil Staffel, 27. Juli 100m Freistil, 30. Juli 4x100m Lagen Staffel
  • Poul Zellmann 27. Juli 4x200m Freistil

Rudern:

  • Jakob Schneider 25.Juli: Vorläufe, 30. Juli Finale

Kanu:

  • Max Rendschmidt 04. August: Kayak Zweier 1000m, 06. August: Kayak Vierer 500m, Finale am 07.08.
  • Max Hoff 04. August Kayak Zweier 1000m
  • Caroline Arft 06. August Kayak Vierer 500m, Finale am 07.08.

Weitere Meldungen aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline