Sport in Essen am Wochenende: RWE unentschieden, TUSEM & SGS überzeugen nicht

Das Sportwochenende startete in Essen schon am Freitagabend. Die Handballer des TUSEM und die SGS-Frauen durften ran. RWE Remis gegen Wiedenbrück. Hier bekommt Ihr den Überblick.

 rot-weiss-radio-essen-stadion
© Radio Essen / Kostas Mitsalis

Rot-Weiss Essen zurück im Liga-Alltag

Rot-Weiss Essen hat gegen „Angstgegner“ SC Wiedenbrück nur einen Punkt holen können. Im Heimspiel an der Hafenstraße stand es nach dem Schlusspfiff 0:0. Rund 9000 Zuschauer sahen ein leidenschaftliches Spiel auf beiden Seiten, bei dem es für beide Vereine einen Platzverweis gab und eine lange Nachspielzeit.

RWE steht nach dem Spiel weiter an der Tabellenspitze, allerdings auch mit etwas Glück: Im Spitzenspiel der Verfolger Wuppertaler SV und RW Oberhausen stand es am Ende 1:1. Das nächste Spiel für die Essener Fußballer ist kommenden Samstag auswärts beim 1. FC Köln II – Anpfiff ist um 14 Uhr. Radio Essen ist natürlich live dabei.

TUSEM Essen-Handballer nur mit Unentschieden

Am Freitagabend stand für den TUSEM Essen das nächste wichtige Spiel in der zweiten Bundesliga an. Gegen die Eulen Ludwigshafen gab es ein 24:24-Unentschieden. Dabei lag der TUSEM über weite Strecken des Spiels mit mehreren Toren in Führung und verpasste es am Ende mehr mitzunehmen. Wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff hatten die Gäste sogar die Chance noch einen Auswärtssieg zu landen. Die Essener lassen damit die nächsten Punkte liegen, stehen aber aktuell noch im Verfolgerfeld der Tabelle. Am kommenden Wochenende kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit den DJK Rimpar Wölfen.

SGS Essen mit bitterer Niederlage gegen Tabellenschlusslicht

Bei den Frauenfußballerinnen der SGS Essen stand gegen den Tabellenletzten SV Werder Bremen am Ende tatsächlich ein 0:1 auf der Anzeigetafel. Dabei hatten die Essenerinnen über weite Strecken das Spiel gemacht, ohne dabei jedoch zum Torerfolg zu kommen. Am Ende entschied der Treffer von Bremens Lina Hausicke die Partie. Essen ließ zu viele Chancen ungenutzt und muss den Blick in der Tabelle nach drei Niederlagen in Folge wieder in Richtung der Abstiegszone richten.

Weitere Meldungen aus Essen


Weitere Meldungen

skyline