Schneller Erfolg für Polizei in Essen

Der dreiste Diebstahl von mehreren Felgen und Reifensätzen aus einem VW Autohaus in Kray konnte bereits aufgeklärt werden. Die Polizei hat zwei Verdächtige festgenommen. Jetzt sitzen sie in Untersuchungshaft.

Geklaute Reifen aus Essen-Kray in einer Garage in Gelsenkirchen
© Polizei Essen

Polizei in Essen findet jede Menge Diebesgut

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag letzte Woche haben Diebe aus einem VW Autohaus in Kray gleich mehrere Reifensätze und Felgen gestohlen. Die haben einen Wert von weit über 100 000 Euro. Bereits kurz nachdem die Meldung bei Radio Essen verbreitet wurde, erhielt die Polizei Hinweise von Zeugen. Die führten sie zu einer Wohnung in der Straße "Auf der Reihe". Dort gibt es einen großen Garagenhof. Sieben der 14 Garagen hatten die Diebe angemietet und mit ihrem Diebesgut gefüllt. Darunter waren nicht nur die Reifensätze, sondern auch viele andere Sachen aus weiteren Diebstählen.

Ermittler in Essen finden gestohlene Gartenmöbel, Quad und Fahrräder

In den Garagen fanden die Polizisten weitere Reifensätze, die mit einem Diebstahl bei einem Gelsenkirchener Reifenhändler in Verbindung gebracht werden können. Außerdem zahlreiche Fahrräder, 100 hochwertige Werkzeugmaschinen. In den Garagen standen auch noch ein Quad und Gartenmöbel. Die könnten dem Tennisclub Helene Essen an der Grenze Altenessen/Stoppenberg gehören. Da wurde ebenfalls letzte Woche eingebrochen. Das ist aber noch nicht geklärt. Die Polizei musste eine Firma beauftragen, die das Diebesgut abtransportiert haben. Jetzt müssen die Beamten im Einbruchsdezernat die Stücke alle den jeweiligen Eigentümern zuordnen. Vielleicht haben manche noch nicht einmal Anzeige erstattet, sagte ein Polizeisprecher auf Radio Essen Nachfrage.


Verdächtige kommen aus Bulgarien

Am Freitagnachmittag ging nach den Hinweisen der Anwohner in Kray alles sehr schnell. Die Staatsanwaltschaft und das Amtsgericht stellten die Durchsuchungsbefehle aus und ordneten später auch die Untersuchungshaft für zwei mutmaßliche Täter an. Die beiden kommen aus Bulgarien und sind 23 bzw. 37 Jahre alt. Bei dem Einbruch im Autohaus in Kray sind sie wohl mehrfach mit einem Kleintransporter hin und her gefahren, um die Reifensätze abzutransportieren.

Weitere Meldungen aus Essen:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo