Rückkehr nach Essen: Sinn eröffnet neuen Laden

Vor zwölf Jahren noch als SinnLeffers aus dem Limbecker Platz verschwunden, feiert das Geschäft heute seine Rückkehr nach Essen. Allerdings mit einiger Verzögerung.

© Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Sinn in Essen: Rückkehr nach zwölf Jahren

Nach mehreren Verzögerungen bekommt die Essener Innenstadt heute (23.05.2020) ein neues großes Geschäft. Direkt am Eingang zur Kettwiger Straße eröffnet das Modehaus Sinn. Ursprünglich sollte der Laden schon Ende März eröffnen, dann war eine Eröffnung Ende April geplant. Die Umbauarbeiten hatten sich aber immer wieder verzögert. Sie waren relativ umfangreich. Es sind zum Beispiel mehrere Wände eingerissen worden, damit die Räume mehr Licht bekommen.

Zuletzt ging es aber zumindest etwas schneller als gedacht: Die offizielle Eröffnung ist erst am kommenden Montag. Weil aber alles fertig ist, gibt es heute am Samstag sozusagen eine Generalprobe, haben wir erfahren. Im Prinzip könnt Ihr dort heute aber schon ganz normal einkaufen.

Sinn statt Ansons: Eingang der Innenstadt bleibt Modehaus

In dem Laden in der Kettwiger Straße 1 war vorher 30 Jahre lang Ansons. Da lief aber Ende des Jahres der Mietvertrag aus. Für Sinn ist es jetzt eine Art Comeback. Vor 12 Jahren wurde der Laden am Limbecker Platz geschlossen, damals noch als SinnLeffers. Einige Jahre gehörte das Modeunternehmen auch zum Essener Karstadt-Konzern, der nach einigen und noch andauernden Turbulenzen jetzt Galeria Karstadt Kaufhof heißt.

Mehr Nachrichten aus Essen:



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo