Neue Gebäude für Freiwillige Feuerwehr in Essen

Zwei Freiwillige Feuerwehren bei uns in Essen bekommen neue Gebäude. In Stoppenberg wird eine ganz neue Feuerwache gebaut. Die Freiwillige Feuerwehr Dilldorf in Kupferdreh bekommt ein neues Gerätehaus.

© Christian Bannier / Radio Essen

Freiwillige Feuerwehr in Essen-Stoppenberg bekommt neue Wache

Das Gerätehaus an der Theodor-Pyls-Straße in Stoppenberg ist ziemlich in die Jahre gekommen. Kein Wunder, es ist mittlerweile auch schon fast 100 Jahre alt. Damit wird es Zeit für ein neues Zuhause für die Freiwillige Feuerwehr in Stoppenberg. Das bekommt sie an der Kapitelwiese. Dort entsteht ein Gebäude mit Fahrzeughalle, Gemeinschaftsraum, Lager- und Büroflächen, Umkleiden, WCs, einer Werkstatt und einer Küche. Die neue Wache kostet 2,2 Millionen Euro. Baustart ist im Juli, im Herbst nächsten Jahres soll die Wache fertig sein. Vor dem Bau müssen an der Kapitelwiese noch zehn Bäum gefällt werden. Die Stadt verspricht, dass dafür später Ersatz gepflanzt wird.

Neues Gebäude für Freiwillige Feuerwehr in Essen-Kupferdreh

Auch die Freiwillige Feuerwehr Dilldorf freut sich auf ein neues Gebäude. Sie nutzt gerade noch als Unterkunft eine Gartenhütte. Die ist aber auch schon ziemlich marode. Deshalb wird im Deilbachtal ein neues Gerätehaus gebaut. Mit Seminarraum, WCs, Duschen, Umkleiden und Lagerräumen. Das neue Haus in Kupferdreh soll 1,4 Millionen Euro kosten. Auch hier rechnet die Stadt mit einem Baustart im Juli und einer Fertigstellung im Herbst nächsten Jahres. Und auch hier müssen zunächst fünf Bäume gefällt werden.

Mehr Feuerwehr-Nachrichten aus Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo