��

Leiche in Essen gefunden

In Essen ist am Mittwochabend (25. Mai) eine Leiche gefunden worden. Dabei handelt es sich wohl um eine seit zwei Wochen vermisste Frau aus Kupferdreh.

© chalabala - stock.adobe.com

Leiche an der Ruhr in Essen gefunden

Der Fall um die vermisste Katrin J. aus Kupferdreh ist wohl geklärt. Am Mittwochabend haben Spezialisten der DLRG gegen 19 Uhr am Ufer des Baldeneysees eine Leiche gefunden. Der Fundort liegt in der Nähe der Kampmannbrücke in Kupferdreh. Die Polizei sagt offiziell noch nichts zur Identität der Leiche. Ein Zusammenhang zum Vermisstenfall können "derzeit weder bestätigt noch dementiert werden", heißt es. Auch zur Todesursache ist noch nichts bekannt. Wohl am Montag soll die Leiche genauer untersucht werden. Dann könne man Aussagen über die Todesursache und über die Identität treffen, sagt die Polizei.

Vermisste Frau aus Essen wohl gefunden

Die Schwester der vermissten Katrin J. schreibt auf Facebook: "Leider haben wir nun die Gewissheit, dass unsere zauberhafte Schwester, unsere geliebte Tante, liebevolle Mama und wundervolle Tochter nicht mehr zurückkommen wird." Die 41-Jährige war vor zwei Wochen in Kupferdreh verschwunden. Sie war am Gebäude der "Kanu Tour Ruhr" das letzte Mal gesehen worden. Der Fundort der Leiche liegt nur ein paar Meter weiter. Eine erste Suche mit Hubschrauber, Spürhunden und Booten mit Tauchern war zunächst erfolglos geblieben. Die Vermisste hat mit ihrem Partner und ihrem 13-jährigen Sohn in Kupferdreh gelebt.

Mehr Nachrichten aus Essen

Weitere Meldungen

skyline