Holzbrücke in Altenessen wird saniert

Die Holzbrücke über den Nordsternweg in Altenessen-Nord muss saniert werden. An der Brücke wurden Schäden festgestellt, die sollen ab heute (09. März) behoben werden. Dafür wird die Brücke zuerst demontiert und anschließend in eine Werkstatt gebracht.

Holzbrücke über den Nordsternweg in Essen-Altenessen
© Stadt Essen

Essen-Altenessen: Holzbrücke kommt in die Werkstatt

Der Brückenbelag muss erneuert und die Geländer ausgetauscht werden: Die Holzbrücke über den Nordsternweg in Altenessen-Nord ist dringend sanierungsbedürftig. Deshalb wird die Brücke heute zuerst demontiert und anschließend in eine Werkstatt gebracht. Dort sollen dann die ganzen Schäden behoben werden. Am Ende wird der Brückenträger dann noch mal geprüft. Die Sanierungsarbeiten sollen zwei Monate dauern. Kosten soll das Ganze voraussichtlich 100.000 Euro.

Behinderungen für Fußgänger und Radfahrer in Altenessen

Dadurch, dass die Brücke demontiert werden muss, wird der Nordsternweg für eine Woche weiterläufig um den Brückenbereich gesperrt. Bedeutet: Fußgänger und Radfahrer müssen ausweichen. Das geht zum Beispiel über die Straßen Bolsterbaum, Imkerweg sowie den parallel zum Nordsternweg verlaufenden Fuß- und Radweg, über die Heßlerstraße sowie die Emscherstraße.

Weitere Themen aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo