Hilfe für Künstler und Kreative in Essen während Corona

Während der Coronakrise sollen Künstler und Kreative in Essen unterstützt werden. Messen und Veranstaltungen fallen aktuell aus. Das trifft etwa die Mitarbeiter der Essener Theater und viele Freiberufler. 

© Vladimir Wegener / FUNKE Foto Services

Hilfestellungen für Künstler in Essen

Künstler und Mitarbeiter der Essener Kulturbetriebe können während der Coronakrise zum Beispiel einen Antrag stellen, um fällige Steuerzahlungen zu verschieben. Fällige Gebühren, weil Ihr etwa eine Frist für die Steuer verpasst habt, können erlassen werden. Dafür müsst Ihr Euch an Euer zuständiges Finanzamt wenden.

Wer nicht arbeiten darf oder offiziell unter Quarantäne steht, kann über die Landschaftsverbände Rheinland eine Entschädigung beantragen. Das müsst Ihr innerhalb von drei Monaten machen, sobald Ihr nicht mehr arbeiten geht oder Eure Quarantäne endet. Was Ihr dafür machen müsst, lest Ihr hier.

Unternehmen können außerdem Kurzarbeitergeld beantragen, wenn ein Teil der Mitarbeiter wegen Corona ausfällt. Die Firmen müssen außerdem mindestens einen Mitarbeiter haben. Wenn die Unternehmen ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, übernimmt die Agentur für Arbeit zum Beispiel über die Hälfte des Nettolohns. Die Details dazu gibt es hier.

Falls Ihr aktuell nicht mehr genug Geld verdient, könntet Ihr einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben. Mehr dazu gibt es hier.


Die Stadt Essen hat eine umfassende Auflistung der Hilfestellungen veröffentlicht.

 

Mehr Meldungen zu Corona

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo