Gabenzaun in Essen: Spenden für Obdachlose

Bei uns in der Innenstadt gibt es jetzt auch einen "Gabenzaun". Dort können Spenden für Obdachlose angebracht werden. Mitarbeiter der Stadt Essen hatten sich in Eigeninitiative an der Bundesweiten Aktion beteiligt. Er soll Bedürftigen in der Zeit von geschlossenen Tafeln helfen. Und inzwischen gibt es sogar einen zweiten Gabenzaun.

Schild an Zaun
© Radio Essen / Tobi Bitter

Gabenzaun in Essen für Bedürftige

Mitarbeiter der Essener Stadtverwaltung haben den ersten Gabenzaun in Eigeninitiative zwischen dem Haus der Technik und der Bibliothek an der Hollestraße eingerichtet. Bei der Aktion geht es darum, Lebensmittel oder Kleidung für Obdachlose in einer Tüte an einen Zaun zu hängen. "Da viele Tafeln im Moment geschlossen haben, wird der Gabenzaun gut angenommen", sagt einer der Helfer gegenüber Radio Essen. Die Freiwilligen wollen den Gabenzaun täglich kontrollieren und zum Beispiel leere Tüten wegräumen.

Zaun mit Spenden
Gabenzaun in der Innenstadt© Radio Essen / Tobi Bitter
Gabenzaun in der Innenstadt
© Radio Essen / Tobi Bitter

Zweiter Gabenzaun in Essen

© Radio Essen

Mehr Nachrichten bei uns aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo