Essen: Über 70 Bäume wegen gefährlicher Krankheit gefällt

Im Volkspark in Essen-Bergeborbeck müssen mehr als 70 Bäume gefällt werden. Die Bäume haben die Rußrindenkrankheit. Im Herbst sollen neue Bäume gepflanzt werden.

© Todor Rusinov - Fotolia

Kranke Bäume in Essen: Notfällung

Die Sommer 2017 und 2018 waren zu heiß und zu trocken. Und sie haben bei uns in Essen für die Ausbreitung der Rußrindenkrankheit gesorgt. Die Folgen sind immer noch zu spüren. Nun wurden mehr als 70 Ahorn-Bäume im Volkspark in Bergeborbeck von dem Pilz befallen. Die Bäume verfaulen in kürzester Zeit und stehen nicht mehr sicher. Die Ahorn-Bäume in Bergeborbeck stehen am Gehweg und an den Bahngleisen. Deshalb müssen sie schnell weg. Es könnten dann noch weitere Fällungen folgen, sagt die Stadt. Im Herbst sollen im Volkspark neue Bäume gepflanzt werden.

Mehr Themen aus Essen:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo