Essen: Run auf viele Wellness-Einrichtungen nach Corona-Pause

In Essen war entspannen und sich verwöhnen lassen in der Coronazeit lange gar nicht so einfach. Wegfahren ging nicht, zur Massage gehen ging nicht, alle Wellnesstempel waren dicht. Bis jetzt. Am Montag haben auch die ersten Angebote bei uns in Essen wieder aufgemacht. Und die sind direkt überrannt worden.

© MyWellness

Wellness in Essen sofort ausgebucht

Ein "Nest" bei Wellness im Westviertel von Essen.
Ein "Nest" bei Wellness im Westviertel von Essen.© Wellnest
Ein "Nest" bei Wellness im Westviertel von Essen.
© Wellnest

Die Anbieter von Wellness bei uns in Essen erleben gerade einen riesigen Ansturm. Seit dieser Woche dürfen sie wieder öffnen. Sie können sich vor Anfragen kaum retten, hat eine Radio Essen-Umfrage ergeben. Alleine der Anbieter MyWellness in Rüttenscheid hat an dem Tag, an dem er bekannt gegeben hat, dass er wieder öffnen wird, über 1.000 Buchungsanfragen erhalten. Das ist mehr als an einem guten Wintertag, an dem sonst eher Sauna-Besuche und Co. gebucht werden. Daran könne man merken, dass viele dringend Urlaub und Entspannung brauchen, heißt es auf Nachfrage. Das Wellnest in der Innenstadt war direkt am ersten Tag für die ganze Woche ausgebucht. Auch die Grugabadtherme hat schon viele Anfragen bekommen. Dort sind aber die Saunen noch zu, weil das Hygienekonzept noch nicht steht.

Übrigens gibt es noch mehr Möglichkeiten für Wellness in Essen.

Auch Kosmetiker in Essen haben gut zu tun

Stadtreporterin Anne Schweizer interviewt eine Schülerin in der Kosmetikschule Schrammek © Kosmetikschule Schrammek
Stadtreporterin Anne Schweizer interviewt eine Schülerin in der Kosmetikschule Schrammek
© Kosmetikschule Schrammek

Erst waren es die Friseure in Essen, die einen großen Ansturm erlebt haben. Kaum durften sie wieder aufmachen, konnten sie sich vor Aufträgen nicht mehr retten. Jetzt sind auch die Kosmetikstudios wieder geöffnet. Und auch sie haben viel zu tun. Viele Menschen in Essen fahren dieses Jahr deutlich weniger oder gar nicht in Urlaub und lassen sich lieber in der Heimat verwöhnen. Das klappt auch mit den aktuellen Hygienemaßnahmen gut. Radio Essen-Stadtreporterin Anne Schweizer war zu Besuch in der Kosmetikschule Schrammek in der Innenstadt.

© Anne Schweizer/ Radio Essen

Diese Regeln gelten in den Wellnesstempeln

Wellnest:

  • Im Eingangsbereich und in der Lounge halten alle den notwendigen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m ein. In diesen Bereichen gilt auch die Masken-Pflicht. An Kasse und Tresen gibt es zusätzlich Plexiglasscheiben zum Schutz. Beim Check-In werden die Kontaktdaten der Kunden aufgenommen
  • Buchung und Einweisung funktionieren kontaktlos, Anleitungen lassen sich auf Fernsehgeräten in den Suiten abspielen. Auch Speisen und Getränke werden kontaktlos serviert.
  • Die Saunen werden vorübergehend nur in der finnischen Variante angeboten.
  • Zahlungen per Karte oder Mobiltelefon werden bevorzugt.
  • Nach jedem Gast wird gereinigt. Der Boden, die Ober- und alle Liegefläschen werden gewischt und desinfiziert. Auch in den Whirlpools wird nach jedem Kunden das Wasser abgelassen, das Becken gereinigt und desinfiziert. Das Wasser wird über Aufbereitungstanks pro Stunde dreimal komplett ausgetauscht. Die Chlorung geschieht durch das Elektrolyseverfahren, das nur so viel Chlor produziert wie gerade benötigt wird.
  • Durch die Lüftungs- & Entfeuchtungsanlage wird die Luft im Nest alle 10 Minuten erneuert.

MyWellness:

"Gemeinsam mit mikrobiologischen Prüflaboren, diversen Fachberatern der Reinigungsbranche, unserem Reinigungsdienstleister, einer Zertifizierungsstelle, einer Unternehmensberatung aus dem Qualitätsmanagement und Softwareprogrammierern haben wir ein mehrstufiges, komplexes MyWellness-Eigenes Reinigungsverfahren entwickelt, dass nach jeder Buchung und jedem Gast angewendet und protokolliert wird.Zur Sicherung und Überprüfung der Qualitätsstandards legt MyWellness sein Hygienekonzept der PÜG Prüf- und Überwachungsgesellschaft mbH im Rahmen einer Hygienezertifizierung sowie einer DIN EN ISO 9001 Zertifizierung vor. Nach erfolgreicher Zertifizierung werden in allen MyWellness-Filialen umfangreiche Audits durch die Prüfgesellschaft durchgeführt, um die korrekte und valide Umsetzung in allen Standorten zu gewährleisten und zu dokumentieren. Alle Mitarbeiter werden zudem intensiv auf das neue Hygienekonzept geschult und trainiert."

Mehr zu Corona-Lockerungen in Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo