Essen: Rettungseinsatz auf der A40

Gestern Abend musste die A40 in richtung Dortmund wegen eines Rettungseinsatzes voll gesperrt werden.

© EKH-Pictures - stock.adobe.com

Hubschrauber und Feuerwehrfahrzeuge waren im Einsatz

Auf der A40 hat es gestern am späten Abend einen großen Rettungseinsatz gegeben. Die Autobahn musste am Dreieck Esen-Ost in Richtung Dortmundkomplett gesperrt werden, es war viel Blaulicht zu sehen und auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Es gab Stau von über eine Stunde Wartezeit. Ein Mann hatte gedroht, von der Brücke am Dreieck Essen-Ost auf die Autobahn zu springen. Die Rettungskräfte konnten ihn am Ende aber überzeugen, nicht zu springen und gaben die Autobahn wieder frei.

Wenn Ihr Hilfe braucht, könnt Ihr Euch hier melden:

Wenn Ihr Sorgen oder Probleme habt, mit denen Ihr nicht weiter wisst, gibt es viele Hilfsangebote. Ihr könnt Euch zum Beispiel rund um die Uhr bei der Telefonseelsorge Deutschland unter 0800/111 0 111 melden.

Weitere Meldungen aus Essen:

skyline
ivw-logo