Essen: Polizist stoppt renitenten Wodkadieb

In Essen wurde ein 35-Jähriger am Donnerstag beobachtet, wie er mehrere Flaschen Wodka in einem Supermarkt in Werden geklaut haben soll. Als der Filialleiter die Verfolgung aufnahm, setzte sich der Tatverdächtige zur Wehr. Ein Polizist stellte schließlich den Dieb.

© studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Am Donnerstag hat ein 35-jähriger Mann versucht, mit mehreren gestohlenen Wodkaflaschen aus einem Supermarkt zu flüchten. Als der Filialleiter die Verfolgung aufnahm, stolperte der mutmaßliche Dieb. Dabei ging ein Teil der Wodkaflaschen zu Bruch. Um flüchten zu können, soll der Tatverdächtige wild um sich geschlagen haben, heißt es von der Polizei. Als ein Polizist, der sich in seiner Freizeit in Werden aufhielt, dies sah, kam er zu Hilfe und hat den Tatverdächtigen festgehalten. Der mutmaßliche Dieb griff daraufhin zu einer Scherbe. Der Polizist konnte den Dieb jedoch überwältigen und bis zum Eintreffen des Streifenwagens festhalten. Er wurde jedoch dabei verletzt. Nun ermittelt die Polizei gegen den Tatverdächtigen wegen räuberischen Diebstahls. Er soll bereits wegen ähnlicher Delikte bei der Polizei bekannt sein.

Mehr Meldungen aus Essen:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo