Essen: Gemeinsam Sport machen trotz Corona - digitale Lauf-Events

Gemeinsam Sport machen trotz Corona? Dafür gibt es Lösungen aus Essen. Unter anderem wird es einen Solo-Run in der Gruga in Essen-Rüttenscheid geben.

© Pixabay/Maxmann

Solo-Run in Essen geplant

Trotz Abstandsregeln gibt es bei uns in Essen kreative Ideen für gemeinsamen Sport. In der Gruga in Essen-Rüttenscheid gibt es am 30. und 31. Mai den ersten Solo-Run. Bei dem Lauf-Wettbewerb starten die Teilnehmer zu getrennten Uhrzeiten, um Abstand zu halten. Beim Laufen wird die Zeit gestoppt, wer die Strecke in der kürzesten Zeit läuft, ist auf dem ersten Platz. Hier gibt es alle Infos. Beim Community-Run der Firma Behrens aus Rüttenscheid geht es nicht ums Gewinnen. Die Läufer sollen sich nur gegenseitig motivieren. Die Läufer starten zeitgleich in unterschiedlichen Städten. Nach dem Lauf teilen sie Fotos und ihre Zeit in eine Facebook-Gruppe mit dem Namen "Community-Run". Bald soll es sogar eine Extra-App geben.

Weitere Meldungen aus Essen

Essener Sport- und Gesundheitszentren sind wieder da

Coronavirus legt Sport in Essen komplett lahm

Treffen in Essen: Lösung für Wassersportler gesucht


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo