Essen: Freier Eintritt ins Museum Folkwang bleibt

Der Eintritt in die Sammlung des Museum Folkwang in Essen-Rüttenscheid bleibt dauerhaft frei. Für die nächsten anderthalb Jahre übernimmt noch einmal die Krupp-Stiftung die Kosten von 300.000 Euro. Ab 2022 zahlt die Stadt Essen selber. Das Folkwang Museum ist damit das erste große deutsche Kunstmuseum mit so einem dauerhaften Angebot.

© Stadtbildstelle Essen

Steigende Besucherzahlen im Museum Folkwang in Essen-Rüttenscheid

Der freie Eintritt ins Museum Folkwang lohnt sich. Dadurch sind die Besucherzahlen deutlich gestiegen. Im Vergleich zu der Zeit als noch Eintritt gezahlt werden musste, kommen jetzt drei mal soviele Besucher. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen hat sich sogar versechsfacht. Auch der Anteil der Besucher aus Essen ist auf über ein Drittel gestiegen.

Folkwang Museum in Essen ist "internationales Aushängeschild"

Für Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht Vieles für das Museum Folkwang in Essen-Rüttenscheid. Zum einen die Architektur von David Chipperfield, zum zweiten die Sammlungen aller Kunstgattungen und auch der freie Eintritt in die ständige Sammlung des Museums. Die Gäste kommen laut Oberbürgermeister Thomas Kufen aber auch häufiger - das spreche für die emotionale Bindung an das Museum. "Darauf dürfen wir stolz sein und es zeigt, die Folkwang-Idee "Kunst für alle!" wird in Essen gelebt."

Das könnte Euch auch interessieren:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo