Essen-Borbeck: Wäschetrockner löst Feuerwehr-Einsatz aus

Die Feuerwehr in Essen musste gestern Nachmittag zu einem Wohnungsbrand nach Essen-Borbeck. Als sie ankam, schlugen schon Flammen aus dem Badezimmer-Fenster.

© Christian Bannier / Radio Essen

Feuer in Borbeck: Polizei untersucht Wäschetrockner

Die Polizei untersucht einen ungewöhnlichen Brandfall in Borbeck. In der Flurstraße ist am späten Nachmittag (23. Februar) ein Feuer in einem Badezimmer ausgebrochen. Um 16.50 Uhr wurden die Bewohner durch den Brandmelder aufgeschreckt, da brannte im Badezimmer schon der Wäschetrockner und ein Teil der Möbel. Möglicherweise hatte der Trockner einen Kurzschluss, die Brandermittler versuchen das noch zu klären. Die Feuerwehr rückte mit 40 Einsatzkräften an und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, die Wohnung kann aber vorerst nicht bewohnt werden. Die beiden 63-jährigen Bewohner kamen erst mal bei Verwandten unter.

Feuer in Essen - hier gibt es weitere Feuerwehr-Meldungen


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo