Entscheidung über Berthold-Beitz-Boulevard und Bahnhofstangente

Der Bau- und Verkehrsausschuss entscheidet Ende des Monats über zwei wichtige Verkehrsprojekte bei uns in Essen. Es geht um den letzten Abschnitt des Berthold-Beitz-Boulevards und die Neugestaltung am Hauptbahnhof.

So könnte die Bahnhofstangente in Zukunft aussehen. Vor dem Hauptbahnhof fahren dann nur noch Busse, Bahnen und Fahrräder.
© Stefan Arend / FUNKE Foto Services

Wichtige Verkehrs-Projekte in Essen vor Entscheidung

Ende des Monats (28. Mai) wird über die Zukunft von zwei wichtigen Verkehrsprojekten in der Stadt entschieden. Der Verkehrsausschuss spricht dann über den dritten Bauabschnitt des Berthold-Beitz-Boulevards und damit dann auch die neue Bahnhofstangente. Laut Plan wird der Berthold-Beitz-Boulevard zwischen Frohnhauser und Hans-Böckler-Straße vierspurig und bekommt eine Straßenbahntrasse in der Mitte. Damit die Bahnen dann nicht an der Kreuzung mit der Hans-Böckler-Straße im Stau stehen, wird da eine Unterführung zur Hachestraße gebaut. Die weitere Verbindung zur Hollestraße soll am Hauptbahnhof dann eine Umweltachse werden, auf der nur noch Busse, Bahnen und Fahrräder fahren dürfen. Die Details der Planungen findet Ihr hier.

Mehr Nachrichten bei uns aus Essen



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo