Eltern in Essen sparen bald bei Kita-Beiträgen

Viele Eltern von Kita-Kindern in Essen sparen ab dem Sommer Geld. Ab August kosten die letzten beiden Jahre in der Kita nichts mehr. Bisher war es nur das letzte Jahr.

Kinder in der KiTa beim Malen

Essen: Vorletztes Kita-Jahr kostet keine Beiträge

Offiziell heißt es "Gesetz zur qualitativen Weiterentwicklung der frühen Bildung", kurz Kinderbildungsgesetz. Der NRW-Landtag hat es Ende November beschlossen. Darin enthalten: Für Kinder soll nicht nur das letzte, sondern auch das vorletzte Jahr in der Kita beitragsfrei sein. Die Stadt Essen ändert ihre Satzung jetzt entsprechend. Ab dem 1. August tritt das neue Gesetz in Kraft


Tausende Eltern in Essen sparen Geld

Von dem neuen Gesetz profitieren rund 15.200 Essener Familien mit Kita-Kindern. Die Stadt Essen bekommt das abe rauch deutlich zu spüren. In diesem Jahr fehlen dadurch schon rund 2,2 Millionen Euro in der Kasse, nächstes Jahr 5,4 Millionen Euro.

Mehr Nachrichten aus Essen:


Weitere Meldungen

skyline