Coronavirus in Essen: Positive Entwicklung der Zahlen

Die Fallzahlen zum Coronavirus sind mittlerweile stabil in Essen. Die Stadt sieht die Entwicklung positiv. Auch die Zahl der Todesfälle ist seit einiger Zeit nicht weiter angestiegen.

Ein Labortest-Röhrchen mit der Beschriftung COVID-19 Coronavirus Labortest liegt auf Schutzmasken.
© MKfoto/Shutterstock.com

"Sehr positiv": So beschreibt die Stadt Essen die Entwicklung der Corona-Fälle in Essen. Nachdem es seit Mitte März immer mehr Corona-Infizierte und auch Todesfälle gab, haben sich die Neuansteckungen mittlerweile eingependelt. Die Fallzahlen sind inzwischen auf einem stabilen niedrigen Niveau, heißt es von der Stadt Essen. In der letzten Woche gab es nur 15 neue Fälle, pro Tag haben sich im Schnitt zwei Personen mit dem Coronavirus angesteckt. Die Woche davor waren es noch 19 neue Fälle. Auch die Zahl der Todesfälle ist zum Glück gleich geblieben: Seit genau zwei Wochen gab es keinen neuen Corona-Todesfall mehr. Insgesamt sind 36 Essener in Verbindung mit dem Coronavirus verstorben. Fast alle waren schon älter und hatten Vorerkrankungen. Hier gibt es eine genaue Übersicht über die Entwicklung der Zahlen.

Coronavirus in Essen: Mehr Meldungen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo