Coronavirus in Essen: Diese Hoffnung haben Wirtschaftsexperten

Wirtschaftsexperten aus dem Südviertel machen in der Corona-Krise etwas Hoffnung. Der Tiefpunkt dürfte überwunden sein, heißt es vom RWI. Im Sommer könnten sich viele Firmen in Deutschland schon wieder langsam erholen.

Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsinstitut in Essen-Südviertel
© FUNKE Foto Services

"Der Tiefpunkt der Krise dürfte überwunden sein", sagt Torsten Schmidt, Konjunkturchef beim Rheinisch-Westfälischen-Wirtschaftsinstitut im Südviertel. Im Sommer sollten sich die Firmen dank Lockerungen und Milliardenhilfen vom Bund erholen. Gleichzeitig warnt das RWI aber auch vor höherer Arbeitslosigkeit und mehr Firmenpleiten. Insgesamt geht das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr wohl um 5,8 Prozent zurück, heißt es. Für das nächste Jahr sind die Experten recht optimistisch. Sie rechnen mit einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 6,4 Prozent.

Weitere Nachrichten aus Essen:

skyline
ivw-logo