Bus-Begleitung in Essen kommt betrunken zum Dienst

Die Polizei kontrolliert regelmäßig Schulbusse auf ihre Sicherheit. Bei der aktuellen Kontrolle gab es gute Nachrichten, aber auch einen beunruhigenden Fall.

© Gerhard Seybert - Fotolia

Polizei Essen kontrolliert Schulbusse: Begleiter betrunken

Bei einer Schulbuskontrolle der Polizei ist eine betrunkene Begleitperson eines Schülers aufgefallen. Die Polizei hat insgesamt 130 Busse von Schulen und Werkstätten für Kinder mit Handicap kontrolliert. Der betrunkene Begleiter war in einem der Busse für die Rollstuhlsicherung zuständig. Insgesamt hat die Polizei bei der Kontrolle 19 Verwarnungen und Geldstrafen verhängt, zum Beispiel weil die Ausrüstung und Kennzeichnung der Busse nicht richtig war. Trotzdem ist die Polizei zufrieden mit dem Ergebnis. In den letzten Monaten habe sich die Zahl der Verstöße halbiert, heißt es.

Hier gibt es mehr Nachrichten aus Essen, die Euch interessieren könnten


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo